Tom Combo

Tom Combo (Jahrgang 65), mit bürgerlichem Namen Thomas Meister, kommt aus Winterthur und ist Autor, Lohnarbeiter, Entertainer, Teilzeitpapa und Musiker. Er veröffentlicht regelmäßig in diversen Zeitschriften und Zeitungen und steuerte diverse Beitrage zu Anthologien bei. Weiter schrieb er Hörtexte für die Reihe "Sounds Subjektiv" auf Schweizer Radio DRS 3, mit seiner Band "Rasen" veröffentlichte er die CD "Begleitendes Bauen", und zusammen mit der Gruppe "Milk&Vodka" verfasste und spielte er im Herbst 2001 das Comic-Musical "Einmal noch Ahoi!"
Im Düsseldorfer Slam-Final des deutschsprachigen Raums schaffte er es im Herbst 2000 mit Bob Schweiz 1 (zusammen mit Suzanne Zahnd und Jürg Halter) auf den zweiten Platz im Teamwettbewerb und auf Rang 3 im Einzelfinale. Am 5. German International Poetry Slam in Hamburg errang er mit Team Winterthur (zusammen mit Suzanne Zahnd und Sibylle Aeberli) den Titel Team Slam-Champion 2001. 1997 erhielt er den "Zürcher Journalistenpreis". 2003 erschien die CD "Born to be here" (Verlag Der gesunde Menschenversand).

Im Verbrecher Verlag erschienen:

Spielraum
Vielleicht nur Teilzeit