Marc Degens

 

 

Marc Degens, geboren 1971 in Essen, lebt in Toronto, Kanada. Er veröffentlicht Romane, Erzählungen, Aufsätze, Kolumnen und Gedichte. Er ist Programmleiter des SuKuLTuR Verlags und war Herausgeber des Online-Feuilletons satt.org . Zuletzt erschienen von ihm die Romane »Das kaputte Knie Gottes« und »Fuckin Sushi«. 2014 wurde er mit dem Hugo-Ball-Literaturförderpreis ausgezeichnet.

Mehr Infos: www.marc-degens.de

 

Im Verbrecher Verlag erschienen:

metamorphosen 21 - Journal
metamorphosen 17
Unsere Popmoderne