< >

Christian Y. Schmidt

Christian Y. Schmidt war bis 1996 Redakteur des Satiremagazins „Titanic“. Seitdem arbeitet er als freier Autor. Außerdem ist er Senior Consultant der Zentralen Intelligenz Agentur, sowie Redakteur und Gesellschafter des Weblogs „Riesenmaschine“, dem 2006 der Grimme online-Preis verliehen wurde. Zusammen mit Achim Greser, Heribert Lenz und Hans Zippert verfasst er die Comic-Serien „Genschman“ und „Die roten Strolche“. 1998 erschien seine Joschka Fischer-Biografie „Wir sind die Wahnsinnigen“, 2008 das Reisebuch „Allein unter 1,3 Milliarden“ (2010 als „Duzi zai 13yi ren zhi zhong“ auch auf Chinesisch) und 2009 der China-Crashkurs „Bliefe von dlüben“. 2018 erschien sein Debütroman "Der letzte Huelsenbeck".

Im Verbrecher Verlag erschienen:

Im Jahr des Hasendrachen. Zwei weitere chinesische Jahre
Wir sind die Wahnsinnigen. Joschka Fischer und seine Frankfurter Gang
Im Jahr des Tigerochsen. Zwei chinesische Jahre