Ambros Waibel

Ambros Waibel, geboren 1968, Studium der italienischen und deutschen Literatur in München, Marburg und Venedig. Arbeit an verschiedenen Bühnen, 1996 Mitbegründer des Theaterzentrums „Waggonhalle“ in Marburg. Arbeitsstipendium für Autoren der Senatsverwaltung für Wissenschaft, Forschung und Kultur 2002. Lebt in Berlin als Autor und Übersetzer.
Er veröffentlichte 1999 in der edition selene, Wien, das Buch „Schichten. Novellen und Berichte“. 2004 erschien seine gemeinsam mit Matthias Penzel verfasste Jörg-Fauser-Biographie unter dem Titel „Rebell im Coca-Cola-Hinterland“.

siehe auch: http://www.ambros-waibel.de/

Im Verbrecher Verlag erschienen:

Leben Lums
Imperium Eins. Drei römische Erzählungen
Marburganderlahnbuch
My private BRD