Karl Wetzig

Karl Wetzig, geboren 1956, lehrte Skandinavistik an der Universität Göttingen und war sechs Jahre Lektor für deutsche Spracheund Literatur in Island, bevor er als Übersetzer von Literatur aus den nordischen Sprachen und als Autor nach Deutschland zurückkehrte. Gerade hat er am weltweit größten literarischen Übersetzungsprojekt, einer Neuübersetzung der Isländersagas,mitgewirkt. „Windzeit, Wolfszeit“ ist sein erster Roman.

Im Verbrecher Verlag erschienen:

Windzeit, Wolfszeit