Kathrin Passig

Kathrin Passig, geboren 1970, übt in Berlin diverse schöne und namenlose Berufe aus. Sie ist Mitbegründerin der Zentralen Intelligenz Agentur, schreibt und programmiert für die Weblogs »riesenmaschine.de« und »lesemaschine.de« und verlässt das Internet nur in Notfällen. 2006 erhielt sie den Bachmannpreis und den Publikumspreis bei den dreißigsten Tagen der deutschsprachigen Literatur in Klagenfurt. 2000 erschien ihr gemeinsam mit Ira Strübel verfasstes Sachbuch »Die Wahl der Qual«. Zuletzt erschienen: »Lexikon des Unwissens« (Rowohlt 2007, gemeinsam mit Aleks Scholz verfasst).

Im Verbrecher Verlag erschienen:

Strübel & Passig
Das nächste große Ding