• 0 Items - 0,00 
    • No products in the cart.

Autor*in: verbrecherei

Der deutsche Sommer

Das Volk leidet unter der Hitze. Allerdings: Ein Gewitter ist angekündigt. Doch plötzlich erkennt der Heimatminister, dass die dunklen Wolken im Begriff sind, illegal einzureisen. Wird die Herrschaft des Unrechts […]

Weiterlesen

Untertöne für Untertanen

Von Manja Präkels Isolieren, denunzieren, abschieben – die geplante Kasernierung von Flüchtlingen untergräbt deren Grundrechte. Die CSU erhofft sich freilich genau davon den Sieg bei der Landtagswahl in Bayern. Es […]

Weiterlesen

Im schönsten Wiesengrunde

von Manja Präkels „Hitler kaputt.“- im Mai 1945 hatte die Rote Armee die Schlacht um Berlin für sich entschieden. Neunundvierzig Jahre später, im Sommer 1994, verließen die letzten Soldaten der […]

Weiterlesen

Das Sterben der Anderen

Es ist ein altes Paradox: Menschen lieben Friedhöfe und unternehmen dennoch größte Anstrengungen, um nicht so bald auf einem zu liegen. Die eigene Sterblichkeit wird gemeinhin als beängstigend, das Sterben der Anderen dagegen auf sonderbare Art als beruhigend empfunden.

Weiterlesen

Noch ist Hoffnung

Von Peter O. Chotjewitz Noch ist Hoffnung Das Nichts das nicht da war kann nicht Weg sein weiße Wand vor weißer Wand Aus dem Band “Tief ausatmen. Gedichte” von Peter […]

Weiterlesen

Große Koalition

Von Erich Mühsam   Die Reichspräsidenten-Komödie zunächst. Da war nach allerlei Gezottel und Gemächel endlich der Wahltermin auf den 3. Dezember festgelegt worden, und schon sollte der Werberummel für Ebert […]

Weiterlesen

Nacht in der Emigration

Von Max Herrmann-Neiße   Nachts bin ich ganz allein im Weltenraum, fern allen Freunden, die mich längst vergaßen. Die sieben Stock, hoch über Londons Straßen: Die Katze mir zu Füßen […]

Weiterlesen