Judith Schalansky

Judith Schalansky, geboren 1980 in Greifswald, lebt als freie Schriftstellerin und Buchgestalterin in Berlin. Ihre Bücher, darunter der "Atlas der abgelegenen Inseln" (2009), der Bildungsroman "Der Hals der Giraffe" (2011) sowie das "Verzeichnis einiger Verluste" (2018) sind in mehr als 25 Sprachen übersetzt und wurden vielfach ausgezeichnet.
Seit 2013 gibt Judith Schalansky die Reihe "Naturkunden" und seit 2022 die "Bibliothek Wildes Wissen" im Verlag Matthes & Seitz Berlin heraus.

Foto (c) Sven Gatter

Termine

Judith Schalansky: "Schwankende Kanarien"

2. Juli 2024 / LIT:potsdam, Potsdam

Lesung und Gespräch

Im Verlag erschienen