Manja Präkels

Manja Präkels, 1974 in Zehdenick/Mark geboren, ist Sängerin der hochgelobten Band »Der singende Tresen« und Autorin des Lyrikbandes »Tresenlieder«. Sie ist Mitherausgeberin der erzählerischen Anthologie »Kaltland – Eine Sammlung«, eines Klassikers der Nachwende-Literatur.
Für den Verbrecher Verlag stellte sie mit Markus Liske das Erich-Mühsam-Lesebuch »Das seid ihr Hunde wert!« (2014) sowie den Band »Vorsicht Volk! Oder: Bewegungen im Wahn?« (2015) zusammen. Präkels erhielt für ihr Werk zahlreiche Auszeichnungen, unter anderem das Alfred-Döblin-Stipendium der Akademie der Künste (2005) und das Aufenthaltsstipendium im Writers House Ventspils, Lettland (2012/13).
Manja Präkels wurde für ihren Debütroman "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß" mit dem Kranichsteiner Jugendliteratur-Stipendium 2018 und dem Deutschen Jugendliteraturpreis 2018 ausgezeichnet.
Zudem erhält sie für diesen Roman den Anna-Seghers-Preis 2018.
Siehe auch: gedankenmanufaktur.net

Foto © Christoph Voy

Termine

Manja Präkels: "Welt im Widerhall oder war das eine Plastiktüte?"

26. April 2024 / Theater im Fraunhofer, München

Lesung

"Die Überlandschreiberinnen" - taz lab mit Manja Präkels

27. April 2024 / taz lab | Lila Bühne,

Podiumsdiskussion

BASEL DEBATES #8: "Was tun mit Idioten?" mit Manja Präkels

14. Mai 2024 / Kaserne Basel, Basel

Diskussion

Manja Präkels: "Als ich mit Hitler Schnapskirschen aß"

5. Juli 2024 / Klapperfeld/Faites votre jeu!, Frankfurt am Main

Lesung und Gespräch