Alles falsch. Auf verlorenem Posten gegen die Kulturindustrie

Alles falsch. Auf verlorenem Posten gegen die Kulturindustrie

Dirk Braunstein / Isabelle Klasen / Sebastian Dittmann (Hg.)
Broschur, 320 Seiten, vergriffen
Preis: 15,00 €
ISBN: 9783940426725


 

Nur noch als E-Book (PDF, 4,99 €) lieferbar!

 

Während es üblich geworden ist, innerhalb der Kulturwaren zu differenzieren, um so deren vermeintliche Freiheitspotentiale zu entdecken, haben es sich die Autoren dieses Bandes vorgenommen, die Kulturindustrie als das zu kritisieren, was sie ist: Produkt und zugleich Produzentin des falschen Ganzen, als welche sie Adorno zu seiner Zeit verurteilte. Konnte er noch damit rechnen, durch Übertreibung ihre Wahrheit zu treffen, hat die Kulturindustrie unterdessen ihren eigenen Superlativismus übertroffen.
Die Autoren kritisieren den neuesten Stand der kulturindustriellen Zumutungen in Musik, Film, Literatur und Adornoerledigung sowie die Kulturindustrie selbst als Schematismus, der jene Zumutungen als Normalität etabliert.
Mit Beiträgen von Dirk Braunstein, Simon Duckheim, Magnus Klaue, Christoph Hesse, Robert Hullot-Kentor und Isabelle Klasen.

Klug klären die Autoren über das Verblendungsspektakel auf.
Caroline Fetcher / Der Tagesspiegel

 

Es geht im vorliegenden Sammelband nicht um die wiederholte Ausdeutung, nicht um geflissentlichen Gehorsam in sog. "Anschlussdiktion" und auch nicht um eine der inzwischen üblich gewordenen Abrechnungen. Vielmehr reflektiert er die Phänomene der Ignoranz gegenüber dem substantiellen Gehalt der Kulturindustrie und nimmt seinen Gegenstand ernst.
Detlef Kannapin / Das Argument 

 

Will Kritik sich nicht in ständiger Wiederholung selbst verschleißen, ist sie »fortzusetzen«; bereits das Kulturindustriekapitel der »Dialektik der Aufklärung« endet mit dieser Aufforderung. Nur so kann sie »de[n] Einspruch des Lebens gegen seine Verfälschung unter dem Zwang übermächtiger Objektivität artikulier[en]«. Als Teil einer solchen Fortsetzung kann der hier besprochene Sammelband verstanden werden.
HUch! - Zeitung der Stundentischen Selbstverwaltung der Humboldt-Universität zu Berlin 

Ähnliche Titel