Amalinca

Amalinca

Eva Ruth Wemme / Silvia Cristina Stan
Broschur, 216 Seiten
Preis: 16,00 €
ISBN: 9783957323392


In den Warenkorb »

 

Auch als E-Book in allen einschlägigen Stores erhältlich (Epub / Mobipocket, 9,99 €).

 

Eine Gadscha und eine Romni. Während der Sommer zu Ende geht, treffen sie sich in einem Berliner Hinterhof, um gemeinsam einen Arzt aufzusuchen und zu erkennen, dass nichts so ist wie gedacht. Leidenschaftlich sind beide Kind gewesen, haben ihre Welten aufbrechen sehen und sie verlassen. Verschiedene Sprachen, verschiedene politische Systeme, verschiedene Kulturen, trotzdem laufen ihre Leben parallel, ergeben Interferenzen. Die geschriebene Geschichte der einen und die auf Band gesprochene Erzählung der anderen überlagern und kreuzen sich. Die Freundschaft der beiden Frauen beginnt wie ein Mythos der Hoffnung, obwohl beide eigentlich, so sagen die anderen, nicht zusammenpassen können. Sie stürmen das Alltägliche, triumphieren, telefonieren, kochen, spazieren, erzählen, während es vom ersten Augenblick an um nichts anderes geht als um Leben und Tod.

 

Es ist die Stärke dieses Erzählprojekts, seine Figuren zu entgrenzen - und damit auch davon zu erzählen, wie schmerzhaft die Trennlinien aufgrund von Nationalismus, Rassismus und Klasse sein können. Gerade im privaten, gerade im intimen Bereich.

Katharina Ludwig / Missy Magazine

 

Wemme ist eine außerordentlich talentierte Schreiberin, die reflektiert, innehält – mit anderen Worten, ein sehr berührendes Buch verfasst hat.

neues deutschland

 

Ein poetisch anmutender Roman für alle, die sich mit dem Schicksal und der Suche nach dem Lebenssinn von Frauen (aus anderen Kulturkreisen) beschäftigen möchten.

Rebecca Noppmann / Der Evangelische Buchberater

 

Eva Ruth Wemme und Silvia Cristina Stan haben mit diesem Roman eindrucksvoll dargestellt, wie spannend es sein kann, einander mit Interesse und möglichst vorurteilsfrei zu begegnen. Sie zeigen aber auch, wie viel Macht die gesellschaftliche Realität dem entgegenstellt.

Bärbel Gerdes / Aviva-Berlin

 

Ein anspruchsvoller Roman über interkulturelle Freundschaft.

Katja Nielsen / ekz.bibliotheksservice

 

 

"Rumänisch klingt sehr komisch"

Eva Ruth Wemme im Gespräch mit dem Deutschlandfunk (Preis der Leipziger Buchmesse 2019 in der Kategorie Übersetzung)

Ähnliche Titel