Still halten

„Dieses ewige Urbild der Frau“

Lesung & Musik

mit Jovana Reisinger und Ludwig Abraham

 

Eine junge Frau wartet. Sie wartet auf die Rückkehr ihres Mannes, auf den Tod der Mutter, auf die eigene von den Ärzten prognostizierte Genesung. Jovana Reisinger hat sich in ihrem hoch gelobten Romandebüt „Still halten“ (Verbrecher Verlag, 2017) mit einem „Urbild des Weiblichen“ auseinander gesetzt: der wartenden Frau. Intensiv und gnadenlos beschreibt sie den Zerfall der jungen Frau und hren zunehmenden Wahnsinn. Die Autorin, Filmemacherin und bildende Künstlerin Jovana Reisinger liest Auszüge aus ihrem Roman und spricht über weibliche und männliche Stereotypen und deren Demontage in der Kunst. Der Komponist und Performance-Künstler Ludwig Abraham begleitet den Abend musikalisch.

 

Veranstalter: Monacensia im Hildebrandhaus in Kooperation mit dem Verbrecher Verlag

Ort: Monacensia im Hildebrandhaus, Maria-Theresia-Str. 23, 81675 München 5,00 Euro, Karten ab 18:30 Uhr an der Abendkasse

18.04.2018 | 19.00 Uhr

Jovana Reisinger

Lesung & Musik

Ort
Monacensia im Hildebrandhaus

Münchner Stadtbibliothek

Maria-Theresia-Str. 23

Barrierefreier Eingang: Siebertstraße 2

81675 München